Rail Rolling Stock

Halle 1 - Stand F132

Hall 1 - booth F132

18xx-MARFLOW-GAMES

RAIL ROLLING STOCK

Kurze Spielbeschreibung

 

Rail Rolling Stock ist ein Eisenbahnspiel, das auf den Aktienmarkt von 18xx reduziert ist. Es gibt 45 Privatgesellschaften und 10 Aktiengesellschaften. Spielplan, Gleisplättchen und Lokkärtchen werden nicht benötigt. Ziel des Spiels ist es, durch geschickte Investitionen in Privatgesellschaften, Eröffnung von Aktiengesellschaften und Handel mit Aktien, am Spielende das meiste Vermögen zu besitzen.

 

Rail Rolling Stock geht über eine unbestimmte Anzahl von Spielrunden. Jede Spielrunde besteht aus 10 Phasen, die jedesmal nacheinander durchgeführt werden. In einigen Phasen können die Spieler spezifische Aktionen durchführen, entweder als Investor oder als Besitzer von Privatgesellschaften oder als Direktor einer Aktiengesellschaft. In den anderen Phasen werden lediglich spieltechnische Aktivitäten durchgeführt, wie die Bestimmung der Spielerreihenfolge oder das Ausschütten von Einnahmen durch die Bank.

 

Im Spielablauf kommen die 45 Privatgesellschaften nach und nach ins Spiel. Das Spiel endet entweder sobald eine Aktiengesellschaft einen Kurswert von 100 $ erreicht hat, oder am Ende der Spielrunde, in welcher die letzte verfügbare Privatgesellschaft gekauft wurde.

 

Das Spiel wird mit einer englischen Regel und einer umfangreichen Spieleinführung in Englisch geliefert.

 

Rail Rolling Stock ist kein Spiel von Marflow Games, sondern ein Kleinauflage von Tilman Oeckinghaus. Marflow Games stellt lediglich diese Website zum Zwecke der Information zur Verfügung!

 

Das Spiel kostet 39 ,00 Euro plus Versandkosten. Ein gemeinsamer Versand mit Spielen von Marflow Games kann arrangiert werden.

Zum Bestellen einfach auf diese E-mail-Adresse klicken => tilman.oeckinghaus@gmx.de

 

Mamuntisunio, el photonius - Jalium calaniluitus